Apple WWDC 2018

Das war sie nun, die WWDC 2018. Meine Glaskugel war dieses Jahr einigermaßen genau, wenn auch das: „One more thing“ dieses mal gefehlt hat.

Software

Diese WWDC war ganz im Zeichen der Software für die i-Devices. Eine Developer Version wird es nach dem Event geben.

iOS 12

in der iOS 12 wird viel auf Stabilität, Schnelligkeit und Sicherheit gesetzt. Dennoch wird es einige Neuerungen geben, vor allem für das iPhone X.

Gruppen Facetime

Mit iOS 12 wird es Gruppen Facetime geben, bis zu 35 Personen können gleichzeitig miteinander reden. Von der Animation her, sehr schön aufgebaut.

DoNotDisturb

Die DoNotDisturb Funktion wird um einige Facetten erweitert, man kann nun einstellen, dass nach einer gewissen Zeit oder dem verlassen des Ortes  ausgeschaltet wird. Über Nacht werden keine Mitteilungen mehr im Sperrbildschirm dargestellt, so dass nur noch die Uhrzeit angezeigt wird.

CarPlay

CarPlay wird nun endlich auch auf andere Karten Anbieter ausgeweitet, so dass man nun auch Google Maps dafür nutzen kann.

ScreenTime

Mit iOS 12 kann man nun genau sehen, wie lange man in welcher App gewesen ist, wie lange man das iOS Gerät genutzt hat. Innerhalb er Familie können auch Nutzungszeiten an die Geräte der Kinder ausgegeben werden. So hast Du die Kontrolle was Dein Kind die ganze Zeit am Gerät gemacht hat.

WatchOS

Auch die Apple Watch bekommt einiges neues geboten.

WalkyTalky

Mit dieser Funktion kann man nun direkt von der einen AppleWatch zur anderen Sprachnachrichten senden. Eine coole Funktion, gerade dann, wenn man Familie hat und man selbst viel auf Reisen ist.

MacOS

MaxOS10.14 wird unter dem Namen Mojave bekannt werden. Endlich gibt es den DarkMode systemweit. Der DarkMode ist schon länger gewünscht worden und wird nun mit dieser Version Realität werden.

Das System wird um einige Komponenten aus der iOS App Entwicklung erweitert, so dass es ab 2019 für Entwickler einfacher wird, aus iOS Apps auch MacApps zu erstellen. Als Test gibt Apple folgende Apps mit auf den Weg:

  • Aktien – deutlich aufgebohrt mit Business Nachrichten und viel schöner dargestellt.
  • News – Die News enthalten die neusten Nachrichten aus allen Bereichen
  • Sprachmemos – Die App wird deutlich aufgehübscht und findet zum ersten Mal den Weg zum Mac und auch auf das iPad. Durch die Synchronisation ist das weiterverarbeiten der Sprachmemos nun ohne weiteres möglich.

 

Dies soll erst einmal ein kleiner Überblick über die Keynote darstellen. In den nächsten Tagen werde ich noch zu den einzelnen Bereichen mehr schreiben. Vor allem dann, wenn iOS 12 als Developer Version zur Verfügung steht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.