Mac im Terminal ausschalten oder neustarten

Gerade hatte ich wieder den Fall, dass der Mac nicht neustarten wollte. Der Apfel war nicht mehr erreichbar. Entweder man schaltet ihn über den Ein-Ausschalter aus (etwa 5 Sekunden gedrückt halten). Dies hat nur den Nachteil, dass das Update nicht installiert wird.

Das Terminal hilft dann um den Neustart dennoch durchführen zu können. Der Befehl daür lautet:

sudo shutdown -r now

Das „sudo“ sorgt dafür, dass der Befehl mit Administrator Rechten ausgeführt werden. „shutdown“ sorgt für das Ausschalten. Der Parameter „-r“ sorgt für einen Restart und „now“ sorgt für die sofortige Ausführung.

Folgende Parameter sind für den Befehl „shutdown“ möglich:

  • -h => Sorgt für das Ausschalten
  • -r => Sorgt für den Reboot
  • now => Sorgt für die sofortige Ausführung
  • 19:00 würde also den Befehl um 19 Uhr ausführen
  • +15 würde den Befehl in 15 Minuten ausführen

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.