Mac im Terminal ausschalten oder neustarten

Share Button

Gerade hatte ich wieder den Fall, dass der Mac nicht neustarten wollte. Der Apfel war nicht mehr erreichbar. Entweder man schaltet ihn über den Ein-Ausschalter aus (etwa 5 Sekunden gedrückt halten). Dies hat nur den Nachteil, dass das Update nicht installiert wird.

Das Terminal hilft dann um den Neustart dennoch durchführen zu können. Der Befehl daür lautet:

sudo shutdown -r now

Das „sudo“ sorgt dafür, dass der Befehl mit Administrator Rechten ausgeführt werden. „shutdown“ sorgt für das Ausschalten. Der Parameter „-r“ sorgt für einen Restart und „now“ sorgt für die sofortige Ausführung.

Folgende Parameter sind für den Befehl „shutdown“ möglich:

  • -h => Sorgt für das Ausschalten
  • -r => Sorgt für den Reboot
  • now => Sorgt für die sofortige Ausführung
  • 19:00 würde also den Befehl um 19 Uhr ausführen
  • +15 würde den Befehl in 15 Minuten ausführen

 

Share Button
Oliver Giertz
Website | + Beiträge

Oliver Giertz ist ein digital Native und fasziniert von Apps und Tools der Digitalisierung mit Apple Produkten. Seit über 10 Jahren bewegt er sich schon in der Apple Szene und hat schon vielen Klienten bei den kleinen und großen Sorgen unterstützt.
Wenn auch du Fragen oder Probleme hast, dann buche direkt einen kostenlosen Telefontermin!
Oliver ist auch bei Twitter, Facebook und Instagram zu finden.
PayPal Kaffeespende

Schreibe einen Kommentar