Apple Special Event

Heute fand das Special Event von Apple in Brooklyn – New York statt. Über 51% der Mac Benutzer sind Einsteiger in diesem Bereich. Dies bedeutet, das nur 49% Wiederholungstäter sind – oder anders ausgedrückt die Mac halten lange durch, länger als ein Windows Gerät.

MacOS Mojave ist – wieder einmal – das beste Betriebssystem das es jemals von Apple gab.

MacBook Air

Das MacBook Air hatte 2008 die Industrie revolutioniert – es war flach wie ein Umschlag und eine sehr lange Batterielaufzeiten. Aus diesem Grund gibt es nun von Apple ein neues MacBook Air – mit einem Retina Bildschirm. Seit Januar 2017 wurde an dem MacBook Air nichts mehr verändert.

Ein 13,3 Zoll Bildschirm, mit einem 50% dünneren Rahmen. Die FaceTime Kamera ist weiterhin in der oberen Mitte platziert. Zum entsperren kann nun auch die Touch ID genutzt werden. Ein T2 Chip ist für die Sicherheit der Touch ID zuständig – dieser Chip ist auch für die Verschlüsselung der SSD zuständig.

Die dritte Generation der Butterfly Tastatur ist eingebaut, hier wollen wir hoffen, das es besser durchhält als bei den MacBook pro.

2 Thunderbolt Ports auf der linken Seite – zum Laden, als Anschluss für andere Geräte sowie um einen Monitor anschließen zu können.

Das Gehäuse, bestehend aus 100% recyceltem Aluminium, ist um 17% kleiner geworden – gegenüber dem MacBook Air von 2017.

Das neue MacBook Air kommt in drei Farben: Silber, Gold und Schwarz. Die Vorbestellung beginnt heute und ab dem 07.11 beginnt die Auslieferung. Die Preise starten bei 1.349€

Mac mini

Der letzte Mac mini wurde 2014 von Apple herausgebracht – heute gibt es eine Neuauflage vom beliebten Mac mini. 4 Prozessoren sorgen für die neue stärke des Mac mini. Bis zu 64 GB RAM können ausgewählt werden. Bis zu 2 TB Flash Speicher sorgen für genügend Speicherplatz auf Deinen neuen Mac mini. Auch der Mac mini besteht aus 100% recyceltem Aluminium, die Preise beginnen bei 899€ – auch der neue Mac mini kann ab heute bestellt werden – die Auslieferung beginnt ab dem 07.11.

iPad Pro

Das neue iPad Pro kommt ohne Homebutton – das Entsperren funktioniert wie bei den neuen iPhone über Face ID – dabei ist die Ausrichtung des neuen iPad egal – Hochkant und Querformat werden unterstützt. Das 11 Zoll LCD Display im Gehäuse des „alten“ 10,5 Zoll iPad. Das neue 12,9 Zoll iPad ist 25% kleiner – bei gleicher Display. Die 8 Core CPU ist 92% schneller als jegliches Tablet am Markt. USB-C wird der neue Standard beim iPad werden – also brauchen wir alle neue Adapter, aber nur so wird man zum Billion – Dollar Unternehmen. Der neue Apple Pencil unterstützt nun Gestensteuerungen – so kann per Wisch der Radiergummi ausgewählt werden. Der Pencil hält magnetisch am iPad Pro Rand und wird dabei drahtlos aufgeladen. Das iPad Pro 11 Zoll startet bei 879€, das iPad Pro 12,9 bei 1099€ – bis zu 1 TB kann der Speicher ausgewählt werden. Auch hier kann ab heute bestellt werden, die Auslieferung beginnt am 07.11.

 

Schon wieder wurde nichts von der AirPower Matte erzählt – diese ist mittlerweile auch nicht mehr auf der Homepage zu finden. Neue AirPods gab es auch nicht.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.