FaceTime – Schwere Sicherheitslücke

Share Button

Mit iOS 12.1 (erhältlich seit dem 30. Oktober 2018) hat Apple FaceTime mit bis zu 32 Personen gleichzeitig eingeführt. Eine wirklich geniale Erweiterung, auch wenn 32 gleichzeitige Chats schon anstrengend sein können.

Es hat sich nun herausgestellt, dass ein Anrufer FaceTime dazu benutzen kann dich per Audio und Video zu belauschen, auch wenn du dem Anruf nicht zugestimmt hast. Damit konnte das iPhone als Moderne Wanze inkl. Video benutzt werden.

Apple Systemstatus 29.01.2019 => FaceTime deaktiviert

Apple hat sofort reagiert und das Gruppen FaceTime deaktiviert, vor allem auch weil der Bug die Privatsphäre komplett zunichte macht. Um auf Nummer sicher zu gehen, kannst du FaceTime auch komplett deaktivieren, bis der Bug behoben ist.

FaceTime deaktivieren

Um FaceTime zu deaktivieren öffne die Einstellungen > FaceTime und switche den Schalter auf aus.

Einstellungen > FaceTime
Share Button
Oliver Giertz
+ Beiträge

Oliver Giertz ist ein digital Native und fasziniert von Apps und Tools der Digitalisierung mit Apple Produkten. Seit über 10 Jahren bewegt er sich schon in der Apple Szene und hat schon vielen Klienten bei den kleinen und großen Sorgen unterstützt.
Wenn auch du Fragen oder Probleme hast, dann buche direkt einen kostenlosen Telefontermin!

2 Gedanken zu “FaceTime – Schwere Sicherheitslücke”

Schreibe einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?