fbpx

Erben haben Recht an iCloud Daten

Share Button

Das Landgericht Münster hat Apple dazu verpflichtet, das iCloud Konto des Verstorbenen für dessen Erben zu öffnen. Geklagt hatten die Hinterbliebenden eines Familienvaters. Dieser verstarb auf einer Auslandreise überraschend.

Das Landgericht Münster hat damit ein Grundsatzurteil des BGH umgesetzt. Im Jahr 2012 hatte bereits der BGH den Hinterbliebenen das Recht auf die Digitalen Inhalte zugesprochen. Der BGH sah keinen Grund, digitale Inhalte anders zu behandeln als Nachlässe wie Briefe oder Tagebücher.

Apple selbst hat den aktuellen Fall noch nicht kommentiert, allerdings hatte Apple bereits in der Vergangenheit nach Vorlage des Erbscheins den Erben das iCloud Konto übertragen. Das Urteil vom Landgericht Münster ist noch nicht rechtskräftig.

Werbung
Share Button
Werbung

Schreibe einen Kommentar