fbpx

13 neue innovative Technologien und Funktionen auf der WWDC20 vorgestellt

Share Button

Apple hat heute den Startschuss für die komplett im Onlineformat stattfindende Worldwide Developers Conference gegeben, die Millionen von Entwicklern und Fans aus der ganzen Welt zur Special Event-Keynote und Platforms State of the Union zusammenbringt. Der Tag stand im Zeichen von Ankündigungen und Innovationen, die die Erfahrung mit den Apple-Plattformen und -Produkten noch weiter voranbringen werden. Von macOS Big Sur mit dem bedeutendsten Design-Update seit der Einführung von Mac OS X, über watchOS 7, die neue App Library in iOS 14 bis hin zu den weiterentwickelten Handschriftfunktionen mit Apple Pencil in iPadOS 14 – hier einige der innovativsten Funktionen und App-Entwicklungstools, die auf der WWDC20 vorgestellt wurden.

macOS Big Sur

Safari, schon jetzt der schnellste Desktop-Browser der Welt, erhält seine bisher umfangreichste Aktualisierung, die eine noch schnellere Leistung und neue Funktionen bringt, und das alles bei gleichzeitigem Schutz der Privatsphäre der Nutzer. Anwender können die neue Startseite mit einem Hintergrundbild und Bereichen wie ihrer Leseliste und iCloud-Tabs individuell anpassen und ihre Erfahrung mit verbesserter Unterstützung für Erweiterungen weiter individualisieren. Der Mac App Store macht es einfach, hervorragende Erweiterungen für Safari zu entdecken und herunterzuladen, mit einer neuen Kategorie, die redaktionelle Empfehlungen und Top-Charts enthält.

Eine neue anpassbare Startseite in Safari kommt diesen Herbst mit macOS Big Sur auf den Mac.

Mac Catalyst, das im vergangenen Jahr mit macOS Catalina auf den Markt gekommen ist, hat es Entwicklern einfach gemacht, ihre iPad Apps auf den Mac zu bringen. In macOS Big Sur übernehmen die Mac Catalyst-Apps automatisch das neue Design, während Entwicklern leistungsstarke neue APIs und eine vollständige Kontrolle über Design und Verhalten ihrer Apps geboten werden.

Werbung

iOS 14

Die App Library organisiert automatisch alle Apps eines Nutzers in einer einfachen, benutzerfreundlichen Ansicht und hebt auf intelligente Art Apps hervor, die im jeweiligen Moment hilfreich sein könnten.

Die App Library erleichtert Nutzern den Zugang zu all ihren Apps durch eine einfache, benutzerfreundliche Ansicht am Ende der Seiten des Home-Bildschirms.

App Clips, die im Hinblick darauf entwickelt wurden, im richtigen Moment zum Einsatz zu kommen, laden innerhalb von Sekunden einen kleinen Teil eines App-Erlebnisses, um eine bestimmte Aufgabe zu erledigen, wie beispielsweise die Anmietung eines Rollers, den Kauf eines Kaffees oder das Bezahlen der Parkgebühren.

App Clips sind schnell und unkompliziert und ermöglichen es Anwendern, einen Teil einer App genau im richtigen Moment zum Einsatz kommen zu lassen.

Festgepinnte Konversationen in Nachrichten ermöglichen es Nutzern durch Erwähnungen und sogenannte Inline-Antworten leicht bei lebhaften Gruppen-Threads auf dem Laufenden zu bleiben.

Nachrichten ermöglicht es Anwendern, direkt auf eine Nachricht zu antworten und den Überblick über alle nachfolgenden Antworten zu behalten.

Neue Routenplanung für Fahrradfahrer in Karten zieht Höhenunterschiede, das Verkehrsaufkommen auf einer Straße und das Vorhandensein von Treppen entlang der Strecke mit ins Kalkül.

Karten bietet Wegbeschreibungen für Radfahrer auf Radwegen und entlang fahrradfreundlicher Straßen.

iPadOS 14

Scribble mit Apple Pencil ermöglicht es Nutzern, in ein beliebiges Textfeld zu schreiben, in dem die Eingabe automatisch in getippten Text umgewandelt wird, was Aktionen wie das Antworten auf eine iMessage oder die Suche in Safari schnell und einfach macht.

Mit iPadOS 14 können handgeschriebene Notizen automatisch in getippten Text auf dem iPad umgewandelt werden.

Suche auf dem iPad wurde von Grund auf in einem kompakten Design neu gestaltet, sodass Nutzer von überall aus eine Suche starten können, ohne die App verlassen zu müssen, in der sie sich gerade befinden.

Die universelle Suche kommt diesen Herbst mit iPadOS 14 auf das iPad.

watchOS 7

Als erste Innovation dieser Art für ein Wearable kann die Apple Watch automatisch Händewaschen erkennen und starteteinen 20 Sekunden-Countdown. Wenn der Träger vorzeitig fertig sein sollte, wird er dazu angespornt, sich weiter die Hände zu waschen.

Erkennung des Händewaschens kommt diesen Herbst mit watchOS 7 auf die Apple Watch.

Apple Watch führt Schlaftracking ein, das einen ganzheitlichen Ansatz in Bezug auf den Schlaf verfolgt, indem es wertvolle Werkzeuge zur Verfügung stellt, um Nutzern zu helfen, genug Schlaf zu bekommen, pünktlich ins Bett zu gehen, eine Routine vor dem Schlafengehen zu entwicklen und ihre Schlafziele zu erreichen.

Die neue Schlaftracking-Funktion verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz in Bezug auf den Schlaf.

In watchOS 7 können Apple Watch-Träger jetzt unendlich variable und personalisierte Zifferblätter, einschließlich Komplikationen, über Nachrichten oder E-Mails teilen und über den App Store oder sogar über Links auf Webseiten und in Social Media-Kanälen entdecken.

Das Teilen von Zifferblättern kommt diesen Herbst mit watchOS 7 auf die Apple Watch.

Apple TV-Nutzer können jetzt über Siri oder das Kontrollzentrum auf HomeKit-fähige Videokameras und Zubehör zugreifen und auf dem Fernseher Mitteilungen ihrer Türklingel empfangen, die über Live-Feeds zeigen, wer sich dort aufhält.

HomeKit-fähige Video-Türklingeln und Zubehör kommen diesen Herbst mit tvOS 14 in die Home App.

tvOS 14 bringt Multi-User-Unterstützung für Apple Arcade und andere Spiele, so dass jeder im Haushalt sein Lieblingsspiel sofort wieder genau dort weiterspielen kann, wo er aufgehört hat. Über das Kontrollzentrum können Spieler einfach zwischen Nutzern, Spielständen, Erfolgen im Game Center, Ranglisten und Freunden wechseln.

Share Button
Werbung

Schreibe einen Kommentar